Tarifvertrag deutsche bahn fernverkehr

Publisert

Die Bahn ist von systemischer Bedeutung und ein wesentlicher Bestandteil der grünen Energiewende. Die Schiene ist das Rückgrat für klimafreundliche Mobilität und Logistik. Die EVG ist Mitglied im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Füglistaler sagte dem Schweizer Rundfunk SRF, dass die Deutsche Bahn zwar die Infrastruktur aufrechte, es aber trotz erhöhter Bundesmittel einen Investitionsstau im Schienennetz gebe. Alle Fernzüge und einige Regionalzüge kamen am Montagmorgen für vier Stunden zum Stillstand und verursachten Chaos bei Reisenden und Pendlern. Der sogenannte Warnstreik drohte sich bis in die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage auszudehnen. Der Schweizer Verkehrschef Peter Füglistaler kritisierte am Samstag den Deutschen Staat, der als einziger Anteilseigner der Deutschen Bahn ist, wegen der geringen Qualität des Schienennetzes und mangelnder Investitionen. Die Schweiz ist auf das deutsche Eisenbahnsystem für einen nord-südeuropäischen Verkehrskorridor von den Niederlanden nach Italien angewiesen. Weiterlesen: Wenn Sie deutsche Züge wollen, fahren Sie in die Schweiz Ryanair hat einen Deal mit der deutschen Pilotengewerkschaft getroffen, die in einem Jahr der Arbeitskämpfe, Streiks und Annullierungen zu ihren lautesten Feinden gehört. (04.12.2018) Die wichtigsten Punkte der Vereinbarung für die EVG waren, dass es bei der Deutschen Bahn keine Arbeitsplatzverluste geben würde. Die geplanten Einstellungszahlen würden erhalten bleiben und nicht reduziert. Darüber hinaus würden die geplanten Investitionen in die Schieneninfrastruktur weiterhin umgesetzt.

Die Deutsche Bahn und die EVG, die rund 160.000 Bahnbeschäftigte vertritt, einigten sich in zwei Etappen auf eine Lohnerhöhung von 6,1 Prozent: Die Vereinbarung soll sowohl die wirtschaftlichen als auch die sozialen Folgen der Krise bei der Deutschen Bahn angehen, um den Beschäftigten die notwendige Sicherheit und Stabilität in Bezug auf ihre Arbeitsplätze und Karriereaussichten zu geben. In dem Dokument wird die Bedeutung des Eisenbahnsektors hervorgehoben: “Die Coronavirus-Pandemie hat uns einmal mehr die gesellschaftliche Bedeutung der Freizügigkeit, der uneingeschränkten Mobilität und des funktionierenden Güterverkehrs deutlich gemacht. Die Bahn in Deutschland leistet mit ihren Mitarbeitern einen wesentlichen Beitrag zum Funktionieren der Gesellschaft in dieser schwierigen Krise; sie pflegt die Mobilität der Menschen und sichert die logistische Versorgung von Industrie und Bevölkerung – in Deutschland und Europa.” Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG ist eine deutsche Gewerkschaft mit rund 204.000 Mitgliedern[1], die die meisten Eisenbahnbeschäftigten und -profis vertritt[2] Die Coronavirus-Pandemie hat jedoch massive Auswirkungen auf den Schienenverkehr gehabt. Die Nachfrage in allen Bereichen ist eingebrochen. Dies hat zu beispiellosen Umsatzeinbußen und damit zu massiven wirtschaftlichen Schäden für die Deutsche Bahn geführt. Mit dem Deal soll eine Gewerkschaft den Streik für 29 Monate aufhalten, aber die Lokführergewerkschaft hat noch einen Anspruch. Auch der deutsche Zugverkehr wurde von den Schweizern kritisiert. Es gibt eine Reihe von Optionen, um der DB dabei zu helfen, ihre Finanzierungslücken zu schließen. So wird beispielsweise der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages aufgefordert, die Kreditlimite anzuheben. Die Deutsche Bahn, der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer, die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), der DB-Betriebsrat sowie der Arbeitgeberverband AGV MOVE haben in Berlin das “Bündnis für unsere Bahn” unterzeichnet. Das Dokument enthält Lösungen für die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie. Ziel des Tarifvertrags ist es, die Zukunft der Bahn und ihrer Beschäftigten zu sichern.

Die Bundesregierung wird die geplanten Investitionen in das bestehende Schienennetz, in den Netzausbau und in die technologischen Verbesserungen fortsetzen, wobei das Ziel zu berücksichtigen ist, den ökologischen Wandel im Verkehrssektor voranzutreiben und die Klimaziele des Landes deutlich zu unterstützen.